Wir müssen reden...

Für Frauen ist es viel schwieriger einen Orgamus zu bekommen als für Männer und die Penisgrösse spielt dabei eine wichtige Rolle. Dies ein gängiger Mythos, der immer wieder zu hören ist. Doch was ist dran an dieser und anderen Aussagen über Frauen und ihre erogenen Zonen?

Der Paar- und Sexualtherapeut Ulrich Clement äussert sich dazu im Interview mit dem Zeit-Magazin. Dabei kommt auch der Druck zu Sprache, welche sich manchmal für den Orgamus der Frau verantwortlich fühlen sowie Ausführunge dazu, wie unterschiedlich das sexuelle Erleben sein kann.

 

"Nun, so überraschend ist es eigentlich nicht, dass für die meisten Frauen der Mann, der am Penis dranhängt, wichtiger ist, als der Penis, der am Mann dranhängt."