In der Rushhour des Lebens

In einer Sendung von Radio SRF diskutierten fünf Männer über die Herausforderungen im Alter zwischen 30 und 40.

Dabei wurden auch wissenschaftliche Schlüsse gezogen: Männer stehen vor der Herausforderung, in diversen Bereichen Prioritäten setzen zu müssen.

  • Freunde und Kumpels werden in der Zahl weniger, aber Beziehungen können auch tiefer werden.
  • Zeit für sich und eigene Leidenschaften wie Hobbys etc. ist wichtig.
  • Zeit für die Partnerschaft ist wichtig – vieles muss heute besprochen und verhandelt werden (Haushalt, Erziehung, Erwerb) - das klassische Rollenmodell (er arbeitet voll, sie schaut zu Hause zu Haushalt und Wohnung) hat mehrheitlich ausgedient.
  • Zeit für die eigene Gesundheit.

(Quelle: SRF 3)

Quelle: Srf 3

Quelle: Srf 3