Internationaler Tag der Frau

Am Internationalen Frauentag 2017 stehen die "Pussyhats" im Zentrum. Pussyhats sind pinke, gestrickte Mützen, welche seit dem Frauenmarsch in Washington vom 21. Januar 2017 als Zeichen für Frauenrechte getragen werden.

Früher kämpften die Frauen noch für gleiche Rechte, wie zum Beispiel das Stimmrecht. Heute geht es unter anderen darum, gleicher Lohn für gleiche Arbeit zu fordern. Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat am 7. März 2017 die neue Lohnstrukturerhebung veröffentlicht.

Darin wird festgehalten, dass es weiterhin Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau gibt, diese aber zwischen 2010 und 2014 abgenommen haben. Allerdings bleibt der unerklärte Anteil der Lohnungleichheit konstant hoch bei fast 40%.

Passend zum Thema kommt am 9. März ein Schweizer Film in die Kinos, welcher sich dem Kampf der 1970er Jahre gegen die „göttliche Ordnung“ und für ein Frauenstimmrecht widmet.