Stealthing

So nennt sich das Vorgehen, wenn der Sexualpartner beim Geschlechtsverkehr das Kondom unbemerkt auszieht – mit rechtlichen Konsequenzen.

Das Ausziehen des Kondoms – ohne Einwilligung und ohne, dass der/die Sexualpartner_in dies bemerkt - ist ein krasser Verstoss gegen Autonomie und Würde. Das Strafgericht Lausanne verurteilte im Januar 2017 einen Mann zu 12 Monaten Haftstrafe bedingt. Begründet wurde das Urteil damit, dass die Frau den grundsätzlich einvernehmlichen Geschlechtsverkehr ohne Kondom abgelehnt hätte.

Wir begegnen diesem „Trend“ auch in unserer Beratung und dies betrifft sowohl Frauen wie Männer. Also Vorsicht und immer mal wieder überprüfen, ob das Kondom tatsächlich noch dran ist, denn man riskiert nebst einer allfälligen Schwangerschaft eine sexuell übertragbare Infektion oder HIV. Dieser aktuelle Rechtsfall soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass es für Betroffene oft sehr schwierig bis unmöglich ist, vor Gericht einen solchen Übergriff zu beweisen.

> Hier finden sie mehr zum Thema

condom-stealthing-study-660x330.jpg