HIV-Test


Wie funktioniert der HIV-Schnelltest?

Gewissheit in 30 Minuten: einfach, zuverlässig und anonym

Auf Voranmeldung können Sie sich bei uns auf HIV/Aids testen lassen. Dafür bieten wir den kombinierten HIV-Schnelltest (Antikörper/Antigen) an. In rund 30 Minuten haben Sie ein zuverlässiges Ergebnis sowie eine professionelle Vor- und Nachtestberatung. Die kapilläre Blutentnahme (am Finger) und die Beratung finden bei uns auf der Fachstelle statt.


Muss ich mich für den Test anmelden?

Eine Voranmeldung ist wünschenswert, um ausreichend Zeit für eine persönliche Beratung und die professionelle Durchführung des Tests zu haben. Sie können sich telefonisch unter 041 410 69 60 oder über das untenstehende Formular anmelden. Spontane Termine sind möglich.

Termine für den HIV/Aids-Test bieten wir jeweils am Montag- und Mittwochnachmittag sowie Donnerstagabend (ab 17 Uhr Männerabend) an.

  • We speak english. Please announce for HIV-testing and counselling.
  • On parle français. Veuillez vous annoncez pour le test VIH.
  • Parliamo italiano. Si prega di iscriversi per il test HIV.

Warum auf HIV testen?

Die häufigsten Gründe für einen HIV-Test:

Zur Absicherung in einer Partnerschaft

Sie leben in einer gegenseitig treuen Beziehung. Sie möchten künftig auf das Präservativ verzichten und wollen sich gegenseitig absichern.

Wichtig: Damit das Resultat aussagekräftig ist, sollten zwischen dem Test und dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem früheren Sexualpartner oder der Ex-Freundin 12 Wochen abgewartet werden.

Wegen einer Risikosituation

Sie befürchten, sich mit HIV/Aids angesteckt zu haben? Situationen, in denen eine HIV-Übertragung möglich wäre:

  • Ungeschützter vaginaler und/oder analer Geschlechtsverkehr, das heisst, Eindringen ohne Kondom in Scheide oder After (auch ohne Samenerguss!)
  • Beim Oralverkehr (Befriedigung mit dem Mund): Nur wenn Samenerguss oder Menstruationsblut in den Mund gelangt. Solange kein Sperma oder Blut in den Mund kommt, besteht kein Risiko
  • Kondompanne, das heisst, wenn das Kondom beim Geschlechtsverkehr abrutscht oder reisst

In der Rubrik Geschlechtskrankheiten >> erfahren Sie mehr über mögliche Ansteckungswege.

Wegen häufig wechselnder Sexualpartner_innen

Bei häufig wechselnden Sexualpartner_innen (mehr als 5 pro Jahr) kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich von Zeit zu Zeit routinemässig auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen testen zu lassen.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt insbesondere Männern, die Sex mit Männern und wechselnde Sexualpartner haben, sich regelmässig auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen testen zu lassen. (Einmal jährlich bei mehr als einem Sexualpartner und mindestens zweimal jährlich bei mehr als 10 Sexualpartnern).


Wann kann der Test gemacht werden?

Der HIV/Aids-Test ist zwölf Wochen nach einer allfälligen Risikosituation sicher aussagekräftig. In Ausnahmefällen und insbesondere nach hohen Risiken oder bei grosser psychischer Belastung kann ein erster Test nach frühestens 15 Tagen gemacht werden. Das Resultat gilt dann als erster Anhaltspunkt mit einer mittleren Aussagekraft. Für eine hundertprozentige Testsicherheit sollte der Test nach zwölf Wochen wiederholt werden.

Haben Sie Fragen zum Testzeitpunkt oder wünschen Sie eine Risikoeinschätzung? Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt >> aufzunehmen, am einfachsten telefonisch unter 041 410 69 60, wir beraten Sie gerne.


Was kostet der Test?

Der Test (inklusive Beratung) kostet CHF 50.– und muss bar bezahlt werden (keine Kartenzahlung möglich).


Syphilistest


Warum auf Syphilis testen?

Nebst dem HIV-Test kann bei uns auch auf Syphilis getestet werden. Dies wird insbesondere Männern, die Sex mit Männern oder regelmässige Kontakte mit Sexarbeiterinnen haben, empfohlen.



Was kostet der Test?

Der Test (inklusive Beratung) kostet CHF 20.–

In Kombination mit einem HIV-Test kostet der Syphilistest nur CHF 10.–.