#Female Pleasure

Der Film #Female Pleasure zeigt die Mechanismen, welche die gesellschaftliche Situation der Frau noch immer bestimmen, letztlich unabhängig von Kultur, Religion und der jeweiligen Gesellschaftsform.

Fünf mutige, kluge und selbstbewusste Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm #FEMALE PLEASURE. Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Mit positiver Energie und Kraft setzen sie sich für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung aller Frauen ein. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und bedroht, von ihrem ehemaligen Umfeld werden sie verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht.