HIV-Test zu Hause

Ab Herbst 2018 wird der HIV-Hometest auch in der Schweiz erhältlich sein. Dabei handelt es sich um ein französisches Produkt der Firma AAZ-LMB, welcher in Apotheken verkauft wird. Der Test besticht durch ein einfaches, klares Handling; dies ist ein wichtiges Kriterium für die Sicherheit des Tests. Die Blutentnahme muss problemlos erfolgen und die benötigte Blutmenge soll gering sein.

Der Vorteil des Tests besteht darin, dass jede Person diesen zu Hause machen kann, er ist niederschwellig erhältlich und es braucht keinen Arztbesuch und keinen Besuch bei einer Fachstelle. Dies jedoch kann auch ein Nachteil sein – viele Menschen wünschen ein Beratungsgespräch und ein professionelles Handling. Der Hometest ist ein Test der dritten Generation; dies bedeutet, dass zwingend 12 Wochen seit dem letzten ungeschützten Sexualkontakt abgewartet werden muss, damit das Resultat aussagekräftig ist. Im Gegensatz dazu verwenden wir von S&X und andere Fachstellen, Spitäler und Ärzte den Antikörper/Antigentest der vierten Generation und dieser ist bereits nach sechs Wochen aussagekräftig.

In Frankreich hat sich gezeigt, dass der Hometest den bisherigen HIV-Test nicht ersetzt, sondern ein ergänzendes Angebot bildet. Es kann sein, dass sich jemand testen lässt, der sonst niemals einen solchen Test machen würde und dann ist das Ziel erreicht. Auch für Menschen, die sich regelmässig testen lassen und bereits gut informiert sind, kann ein Hometest eine bequeme Alternative sein.

Bei S&X zeigt sich, dass ein persönliches Beratungsgespräch oftmals geschätzt und als hilfreich erlebt wird. Dies kann der Hometest natürlich nicht bieten. Als Fachstelle stehen wir Ihnen selbverständlich auch nach einem Hometest bei Fragen oder Anliegen zu Verfügung.

>Hier finden Sie weitere INformationen zum HIV-Hometest.

 Quelle: www.autotest-sante.com/en/autotest-VIH-par-AAZ-139.html

Quelle: www.autotest-sante.com/en/autotest-VIH-par-AAZ-139.html