Affären als Chance?

Viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens mit Seitensprüngen konfrontiert - ob aktiv oder passiv, meist jedoch ist der Betrug mit Schmerz verbunden.

Die US-Therapeutin Esther Perel postuliert, dass eine Affäre nicht zwingend das Ende einer Beziehung sein muss sondern auch als Chance genutzt werden kann.

Sie sagt: “Affären sind Schmerz und Betrug auf der einen Seite, Wachstum und Selbstentdeckung auf der anderen. Wenn also ein Paar nach einer Affäre zu mir kommt, sage ich Ihnen oft, dass ihre erste Ehe vorbei ist. Nun geht es um die Frage, ob sie zusammen eine zweite erschaffen wollen.”

> Hier geht es zum NZZ-Interview mit Esther Perel