Safer Sex


Warum Safer Sex?

Safer Sex ist eine wirksame Methode, um eine Infektion mit HIV beim Geschlechtsverkehr zu vermeiden. Auch das Risiko einer Ansteckung mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen >> kann durch Safer Sex verringert werden.

Passende Kondome >> sind ein wichtiger Bestandteil beim Safer Sex.

Safer Sex bedeutet, sich so zu verhalten, dass weder Sperma, Scheidenflüssigkeit, Darmsekret, Blut oder Blutspuren in den eigenen Körper respektive den Körper des Partners/der Partnerin gelangen.

 


Safer Sex Regeln

Die Safer-Sex-Botschaften sind in den letzten Jahren komplexer geworden. Safer Sex ist nicht mehr nur HIV-Prävention, sondern soll auch vor anderen sexuell übertragenen Infektionen (STI) schützen.

Neu gelten die zwei Safer-Sex-Regeln:

1. Vaginalsex und Analsex mit Kondom.

2. Und weil’s jede(r) anders liebt: Mach jetzt deinen persönlichen Safer-Sex-Check auf lovelife.ch.

Mit dem Safer-Sex-Check erfährt man, wie man sich vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen schützen kann – mit Tipps, die auf die persönliche Sexualität zugeschnitten sind.

Zum Safer-Sex-Check geht es hier

 

Zusätzliche Tipps

Weiter können Sie das Risiko einer Ansteckung mit einer sexuell übertragbaren Infektion reduzieren, wenn Sie folgende Tipps beachten:

  • Beim Oralverkehr Kondome oder Dental Dams („Lecktücher“) verwenden
  • Sexspielzeuge bei gemeinsamer Benutzung und vor jeder Weitergabe gründlich reinigen (Seife und Desinfektionsmittel) oder mit Kondom benutzen
  • Bei Fingerspielen die Hände gründlich waschen, bevor ein neuer Sexpartner befriedigt wird
  • Gleitmittel nicht aus einem Topf nehmen, in welchem andere schon die Finger hatten
  • Besondere Vorsicht bei blutigen Sexualpraktiken